May 24 2011

Der Regen kam aus dem Feuerwehrschlauch

Published by at 12:49 under Articles,Deutsch

SOURCE: http://www.wort.lu/wort/web/letzebuerg/artikel/2011/05/151051/der-regen-kam-aus-dem-feuerwehrschlauch.php

Bidibul dreht sechs Wochen lang in Luxemburg

(vb) – Passanten konnten sich am Samstagabend im Stadtgrund nur wundern: Um Mitternacht war in den Geschäften der Rue Munster immer noch Betrieb. Die Straße war patschnass – obwohl es seit Monaten nicht mehr richtig geregnet hatte.

5000-Watt-Scheinwerfer leuchteten die ungewöhnliche Szenerie aus: Den ganzen Samstagabend über war die Straße zur Abtei Neumünster Schauplatz eines Filmdrehs. Die Kneipengänger bekamen einiges zu sehen: Einen Unfall in einem schicken französischen Oldtimer, eine Galerie mit erotischen Gemälden und einen lautstarken Streit.

Weil das Drehbuch einen Unfall auf regennasser Straße vorsah, musste die Crew angesichts des trockenen Wetters nachhelfen. Die gesamte Szene stand unter Dauerberieselung aus dem Feuerwehrschlauch.

Sechs Wochen lang dreht die Produktionsfirma Bidibul in Luxemburg an der Liebeskomödie “Plan de table”. Die turbulente Geschichte mit dem Kabarettisten Franck Dubosc und der Komödiatin Audrey Lamy in den Hauptrollen nimmt ihren Ausgang an einem Hochzeitsessen, bei dem die Tischkärtchen verwechselt werden. Zwei Paare entdecken, dass sie eine Rechnung offen haben – und das Unglück nimmt seinen Lauf.

“Plan de table” ist der erste Spielfilm der Regisseurin Christelle d’Aulnat, die aus dem Werbefach kommt und zum Beispiel eine Kampagne für das Rote Kreuz mit Adriana Karembeu gedreht hat.

Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich neun Wochen – drei Wochen

Comments

comments

SOURCE: http://www.wort.lu/wort/web/letzebuerg/artikel/2011/05/151051/der-regen-kam-aus-dem-feuerwehrschlauch.php

Bidibul dreht sechs Wochen lang in Luxemburg

(vb) – Passanten konnten sich am Samstagabend im Stadtgrund nur wundern: Um Mitternacht war in den Geschäften der Rue Munster immer noch Betrieb. Die Straße war patschnass – obwohl es seit Monaten nicht mehr richtig geregnet hatte.

5000-Watt-Scheinwerfer leuchteten die ungewöhnliche Szenerie aus: Den ganzen Samstagabend über war die Straße zur Abtei Neumünster Schauplatz eines Filmdrehs. Die Kneipengänger bekamen einiges zu sehen: Einen Unfall in einem schicken französischen Oldtimer, eine Galerie mit erotischen Gemälden und einen lautstarken Streit.

Weil das Drehbuch einen Unfall auf regennasser Straße vorsah, musste die Crew angesichts des trockenen Wetters nachhelfen. Die gesamte Szene stand unter Dauerberieselung aus dem Feuerwehrschlauch.

Sechs Wochen lang dreht die Produktionsfirma Bidibul in Luxemburg an der Liebeskomödie “Plan de table”. Die turbulente Geschichte mit dem Kabarettisten Franck Dubosc und der Komödiatin Audrey Lamy in den Hauptrollen nimmt ihren Ausgang an einem Hochzeitsessen, bei dem die Tischkärtchen verwechselt werden. Zwei Paare entdecken, dass sie eine Rechnung offen haben – und das Unglück nimmt seinen Lauf.

“Plan de table” ist der erste Spielfilm der Regisseurin Christelle d’Aulnat, die aus dem Werbefach kommt und zum Beispiel eine Kampagne für das Rote Kreuz mit Adriana Karembeu gedreht hat.

Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich neun Wochen – drei Wochen

Comments

comments

No responses yet

Trackback URI | Comments RSS

Leave a Reply