May 09 2012

Millionenförderung aus Luxemburg für Freydanks “Der Bau”

Published by at 01:56 under Articles,Deal Production

Quelle: Blickpunkt:Film
Millionenförderung aus Luxemburg für Freydanks “Der Bau”

Oscargewinner Jochen Alexander Freydank plant mit der Kafka-Verfilmung "Der Bau" seinen ersten Kinofilm (Bild: Kurt Krieger)

Oscargewinner Jochen Alexander Freydank plant mit der Kafka-Verfilmung “Der Bau” seinen ersten Kinofilm (Bild: Kurt Krieger)

Der Luxemburger Filmfund FuD Luxemburg hat Jochen Alexander Freydanks schon länger geplantem ersten Kinofilm “Der Bau” eine Förderzusage über mehr als eine Mio. Euro erteilt. “Der Weg ist sicherlich noch steinig, aber die erste Hürde ist genommen. Ich freue mich sehr über die Unterstützung aus Luxemburg und hoffe, dass sich jetzt noch weitere Förderer finden, die genauso großes Vertrauen in das Projekt haben”, so Freydank, der 2009 mit seinem Kurzfilm “Spielzeugland” den Oscar gewonnen hatte.

Die Hauptrolle in der Franz-Kafka-Verfilmung “Der Bau” soll Axel Prahl übernehmen. Als Produktionsfirmen sind Freydanks Mephisto Film und die Luxemburger Produktionsfirma von Desirée Nosbusch und Alexandra Hoesdorff-Rosendeal productions, mit an Bord. Die Dreharbeiten sollen im November dieses Jahres beginnen und vor allem in Luxemburg, aber auch im Saarland stattfinden.

Comments

comments

Quelle: Blickpunkt:Film
Millionenförderung aus Luxemburg für Freydanks “Der Bau”

Oscargewinner Jochen Alexander Freydank plant mit der Kafka-Verfilmung "Der Bau" seinen ersten Kinofilm (Bild: Kurt Krieger)

Oscargewinner Jochen Alexander Freydank plant mit der Kafka-Verfilmung “Der Bau” seinen ersten Kinofilm (Bild: Kurt Krieger)

Der Luxemburger Filmfund FuD Luxemburg hat Jochen Alexander Freydanks schon länger geplantem ersten Kinofilm “Der Bau” eine Förderzusage über mehr als eine Mio. Euro erteilt. “Der Weg ist sicherlich noch steinig, aber die erste Hürde ist genommen. Ich freue mich sehr über die Unterstützung aus Luxemburg und hoffe, dass sich jetzt noch weitere Förderer finden, die genauso großes Vertrauen in das Projekt haben”, so Freydank, der 2009 mit seinem Kurzfilm “Spielzeugland” den Oscar gewonnen hatte.

Die Hauptrolle in der Franz-Kafka-Verfilmung “Der Bau” soll Axel Prahl übernehmen. Als Produktionsfirmen sind Freydanks Mephisto Film und die Luxemburger Produktionsfirma von Desirée Nosbusch und Alexandra Hoesdorff-Rosendeal productions, mit an Bord. Die Dreharbeiten sollen im November dieses Jahres beginnen und vor allem in Luxemburg, aber auch im Saarland stattfinden.

Comments

comments

No responses yet

Trackback URI | Comments RSS

Leave a Reply