Oct 26 2011

“KINO UND FILM” – Die Themen der Walfer Bicherdeeg 2011

Published by at 05:26 under Deutsch

SOURCE: http://bicherdeeg.lu

Die Walfer Bicherdeeg, deren nächste Auflage am 19. und 20. November 2011 in der Luxemburger Gemeinde Walferdingen über die Bühne geht, finden bereits zum 17. Mal statt. Aus bescheidenen Anfängen sind die Büchertage nicht nur zu einem der größten kulturellen Ereignisse des Großherzogtums geworden, sondern der gesamten grenzüberschreitenden Region. Zirka 12.000 Besucher finden sich jedes Jahr ein, um sich während der Dauer eines Wochenendes mit Autoren, Verlegern, Übersetzern, Grafikern und anderen Akteuren der Buchszene zu treffen und neue und gebrauchte Bücher zu kaufen.

Jedes Jahr stehen die Walfer Bicherdeeg unter einem Motto. In der Vergangenheit waren es zum Beispiel “Musik”, “Natur und Umwelt”, “Sport”, “Krimis” “Gastronomie” oder “Reisen”. Da die Verwandtschaft zwischen bewegten Bildern und gedruckten Lettern sehr eng ist, lag es auf der Hand, die 2011er-Ausgabe dem Themenbereich “Kino und Film” zu widmen. Die filmische Umsetzung von literarischen Vorlagen hat eine lange Tradition. Bereits Louis Jean Lumière drehte 1896 eine “Faust”-Version, und später wurden literarische Verfilmungen wie “Die Blechtrommel”, “Der Name der Rose” oder “Das Parfum” zu Kassenschlagern. Auch in Luxemburg werden aus geschriebenen Wörtern immer häufiger auf Zelluloid oder Digitalspeicher aufgenommene Bilder. Es sei nur an die Verfilmungen von Roger Manderscheids Roman “Schacko Klak” oder Jhemp Hoscheits “Perl oder Pica” erinnert. Man kann also jetzt schon auf das Programm der nächsten Büchertage gespannt sein, wenn es heißen wird “Klappe zu für die Bicherdeeg 2011!”.

Comments

comments

SOURCE: http://bicherdeeg.lu

Die Walfer Bicherdeeg, deren nächste Auflage am 19. und 20. November 2011 in der Luxemburger Gemeinde Walferdingen über die Bühne geht, finden bereits zum 17. Mal statt. Aus bescheidenen Anfängen sind die Büchertage nicht nur zu einem der größten kulturellen Ereignisse des Großherzogtums geworden, sondern der gesamten grenzüberschreitenden Region. Zirka 12.000 Besucher finden sich jedes Jahr ein, um sich während der Dauer eines Wochenendes mit Autoren, Verlegern, Übersetzern, Grafikern und anderen Akteuren der Buchszene zu treffen und neue und gebrauchte Bücher zu kaufen.

Jedes Jahr stehen die Walfer Bicherdeeg unter einem Motto. In der Vergangenheit waren es zum Beispiel “Musik”, “Natur und Umwelt”, “Sport”, “Krimis” “Gastronomie” oder “Reisen”. Da die Verwandtschaft zwischen bewegten Bildern und gedruckten Lettern sehr eng ist, lag es auf der Hand, die 2011er-Ausgabe dem Themenbereich “Kino und Film” zu widmen. Die filmische Umsetzung von literarischen Vorlagen hat eine lange Tradition. Bereits Louis Jean Lumière drehte 1896 eine “Faust”-Version, und später wurden literarische Verfilmungen wie “Die Blechtrommel”, “Der Name der Rose” oder “Das Parfum” zu Kassenschlagern. Auch in Luxemburg werden aus geschriebenen Wörtern immer häufiger auf Zelluloid oder Digitalspeicher aufgenommene Bilder. Es sei nur an die Verfilmungen von Roger Manderscheids Roman “Schacko Klak” oder Jhemp Hoscheits “Perl oder Pica” erinnert. Man kann also jetzt schon auf das Programm der nächsten Büchertage gespannt sein, wenn es heißen wird “Klappe zu für die Bicherdeeg 2011!”.

Comments

comments

No responses yet

Trackback URI | Comments RSS

Leave a Reply