Nov 26 2009

Bady Minck Double Bill

Published by at 01:15 under Events & Projects

Im Rahmen der Ausstellung Angels of Anarchy: Women Artists and Surrealism der Manchester Art Gallery wird am 26. November eine Bady Minck Double Bill mit Im Anfang war der Blick und La Belle est la Bête gezeigt. Das Filmprogramm im Cornerhouse film theatre ist in Kooperation mit MIRIAD (Manchester Metropolitan University) entstanden und als Teil der Ausstellung konzipiert. La Belle est la Bêtewurde auch bei der Ausstellungseröffnung und Pressekonferenz dem Publikum präsentiert. Beim Screening im Cornerhouse wird Angels of Anarchy-Kuratorin Patricia Allmer eine Einführung zu Bady Mincks Filmen geben.

Die Schau ist die erste umfassende europäische Ausstellung, die sich mit weiblichen Beiträgen zum Surrealismus auseinandersetzt. Gezeigt werden über 150 Arbeiten von 32 Künstlerinnen. Ein Ziel der Ausstellung besteht darin, den Umgang dieser Künstlerinnen mit traditionell von Männern dominierten Genres und Sujets wie Landschaft, Porträt, Stillleben, Interieur und fantastischen Projektionen zu erforschen. Im Filmprogramm werden neben Bady Mincks Arbeiten Filme von Germaine Dulac und Nelly Kaplan zu sehen sein. Die Ausstellung zeigt bis zum 10. Januar 2010 Werke von Künstlerinnen wie Meret Oppenheim, Frida Kahlo und Lee Miller.

Dans le cadre de l’exposition Angels of Anarchy: Women Artists and Surrealism de la Manchester Art Gallery deux films (Au commencement était le Regard et La Belle est la Bête) de l’artiste luxembourgeoise Bady Minck seront présentés au Cornerhouse film theatre. Ce programme de film nait d’une collaboration avec MIRIAD (Manchester Metropolitan University) et fait partie de l’exposition. La Belle est la Bête a déjà été projeté lors de l’ouverture de l’exposition, ainsi qu’à la conférence de presse. Lors de la double-projection au Cornerhouse, la commissaire Patricia Allmer de Angels of Anarchy tiendra une introduction à l’oeuvre de Bady Minck.

Comments

comments

Im Rahmen der Ausstellung Angels of Anarchy: Women Artists and Surrealism der Manchester Art Gallery wird am 26. November eine Bady Minck Double Bill mit Im Anfang war der Blick und La Belle est la Bête gezeigt. Das Filmprogramm im Cornerhouse film theatre ist in Kooperation mit MIRIAD (Manchester Metropolitan University) entstanden und als Teil der Ausstellung konzipiert. La Belle est la Bêtewurde auch bei der Ausstellungseröffnung und Pressekonferenz dem Publikum präsentiert. Beim Screening im Cornerhouse wird Angels of Anarchy-Kuratorin Patricia Allmer eine Einführung zu Bady Mincks Filmen geben.

Die Schau ist die erste umfassende europäische Ausstellung, die sich mit weiblichen Beiträgen zum Surrealismus auseinandersetzt. Gezeigt werden über 150 Arbeiten von 32 Künstlerinnen. Ein Ziel der Ausstellung besteht darin, den Umgang dieser Künstlerinnen mit traditionell von Männern dominierten Genres und Sujets wie Landschaft, Porträt, Stillleben, Interieur und fantastischen Projektionen zu erforschen. Im Filmprogramm werden neben Bady Mincks Arbeiten Filme von Germaine Dulac und Nelly Kaplan zu sehen sein. Die Ausstellung zeigt bis zum 10. Januar 2010 Werke von Künstlerinnen wie Meret Oppenheim, Frida Kahlo und Lee Miller.

Dans le cadre de l’exposition Angels of Anarchy: Women Artists and Surrealism de la Manchester Art Gallery deux films (Au commencement était le Regard et La Belle est la Bête) de l’artiste luxembourgeoise Bady Minck seront présentés au Cornerhouse film theatre. Ce programme de film nait d’une collaboration avec MIRIAD (Manchester Metropolitan University) et fait partie de l’exposition. La Belle est la Bête a déjà été projeté lors de l’ouverture de l’exposition, ainsi qu’à la conférence de presse. Lors de la double-projection au Cornerhouse, la commissaire Patricia Allmer de Angels of Anarchy tiendra une introduction à l’oeuvre de Bady Minck.

Comments

comments

No responses yet

Trackback URI | Comments RSS

Leave a Reply