May 11 2015

10. Mai 1940: Deutscher Überfall auf Luxemburg

Published by at 09:44 under Misc. Luxembourg

SOURCE: http://www.wort.lu

Screen Shot 2015-05-11 at 10.40.44 AM

Unser großer Dokumentarfilm mit Zeitzeugen und historischem Filmmaterial

(mt) – Am 10. Mai 1940 sind in den frühen Morgenstunden Soldaten der deutschen Wehrmacht in Luxemburg einmarschiert. Es war der so genannte “Fall Gelb”, der Auftakt des Westfeldzugs gegen Frankreich. Auch greifen deutsche Soldaten Belgien und die Niederlande an. Die drei bis dahin neutralen Staaten werden zum Kriegsgebiet.

In einem großen Dokumentarfilm hat wort.lu die Ereignisse des 10. Mai 1940 zusammengestellt. Wie lief dieser Überfall auf Luxemburg ab? Wie sah der Angriffsplan aus? Wie erging es den Luxemburgern?

Mit historischem Film-Material, das zum Teil noch nicht hierzulande gezeigt wurde, wird dieser Schicksalstag der Geschichte Luxemburgs erklärt. Beeindruckende schwarz-weiß Fotos geben die Emotionen, die Ängste und die Ungewissheit dieser schrecklichen Zeit wieder. Zeitzeugen erinnern an das Erlebte, Historiker erklären die Hintergründe.

Konzept, Produktion & Schnitt: Dan Schank; Kamera & Audio: Francis Verquin / Germain Weniger; Sprecherin: Carine Woltz; Dauer: 45 Minuten

Comments

comments

SOURCE: http://www.wort.lu

Screen Shot 2015-05-11 at 10.40.44 AM

Unser großer Dokumentarfilm mit Zeitzeugen und historischem Filmmaterial

(mt) – Am 10. Mai 1940 sind in den frühen Morgenstunden Soldaten der deutschen Wehrmacht in Luxemburg einmarschiert. Es war der so genannte “Fall Gelb”, der Auftakt des Westfeldzugs gegen Frankreich. Auch greifen deutsche Soldaten Belgien und die Niederlande an. Die drei bis dahin neutralen Staaten werden zum Kriegsgebiet.

In einem großen Dokumentarfilm hat wort.lu die Ereignisse des 10. Mai 1940 zusammengestellt. Wie lief dieser Überfall auf Luxemburg ab? Wie sah der Angriffsplan aus? Wie erging es den Luxemburgern?

Mit historischem Film-Material, das zum Teil noch nicht hierzulande gezeigt wurde, wird dieser Schicksalstag der Geschichte Luxemburgs erklärt. Beeindruckende schwarz-weiß Fotos geben die Emotionen, die Ängste und die Ungewissheit dieser schrecklichen Zeit wieder. Zeitzeugen erinnern an das Erlebte, Historiker erklären die Hintergründe.

Konzept, Produktion & Schnitt: Dan Schank; Kamera & Audio: Francis Verquin / Germain Weniger; Sprecherin: Carine Woltz; Dauer: 45 Minuten

Comments

comments

No responses yet

Comments are closed at this time.

Trackback URI |