Jul 08 2007

Enfants de Timpelbach zu Lëtzebuerg

Published by at 10:55 under Misc. Luxembourg

Gérard Depardieu, Carole Bouquet, Jean-Pierre Cassel, Isabelle Nanty… Alleguerten spillen se am Film ” Enfants de Timpelbach” deen vun Luxanimation mat produzéiert gëtt.

geraa

Den Tournage ennert dem Regisseur Nicolas Bary wäert  och zu Lëtzebuerg sin. Méi informatiounen am commentaire

Comments

comments

Gérard Depardieu, Carole Bouquet, Jean-Pierre Cassel, Isabelle Nanty… Alleguerten spillen se am Film ” Enfants de Timpelbach” deen vun Luxanimation mat produzéiert gëtt.

geraa

Den Tournage ennert dem Regisseur Nicolas Bary wäert  och zu Lëtzebuerg sin. Méi informatiounen am commentaire

Comments

comments

3 responses so far

3 Responses to “Enfants de Timpelbach zu Lëtzebuerg”

  1. filmreakteron 08 Jul 2007 at 10:56

    Gérard Depardieu, Carole Bouquet, Jean-Pierre Cassel, Isabelle Nanty… Tous figureront au générique des “Enfants de Timpelbach”, l’adaptation d’un livre pour enfants d’Henry Winterfeld signée Nicolas Bary.

    Classique de la littérature enfantine, Les Enfants de Timpelbach d’Henry Winterfeld sera bientôt adapté au cinéma. A l’initiative de ce projet qui fera la part belle aux effets spéciaux, on retrouve les sociétés de production Chapter 2 et Onyx Films ainsi que le cinéaste Nicolas Bary qui réalisera pour l’occasion son premier long métrage. “Se situant dans la veine onirique des films de Tim Burton tout en revendiquant le côté très ludique d’une comédie familiale comme Maman, j’ai raté l’avion” – dixit le producteur Dimitri Rassam -, cette oeuvre mettra en scène, à une époque indéterminée, une ville désertée par les adultes. Les enfants se retrouveront alors livrés à eux-mêmes, devant faire face à des responsabilités auxquelles ils n’étaient pas préparés…

    Prochainement choisis, ces héros en herbe seront encadrés par des acteurs aussi talentueux que Gérard Depardieu, Carole Bouquet, Jean-Pierre Cassel, Isabelle Nanty, Jean-Claude Dreyfus et Armelle. Doté d’un budget de 10 millions d’euros et écrit par le trio Nicolas Bary / Nicolas Peufaillit / Fabrice Roger-Lacan, Les Enfants de Timpelbach devrait se tourner à partir de la fin mai en Alsace et au Luxembourg.

    Guillaume Martin avec Ecran Total
    source: http://www.allocine.fr/article/fichearticle_gen_carticle=18397443.html

  2. filmreakteron 08 Jul 2007 at 10:57

    Depardieu und Bouquet drehen auf Eyneburg

    Von Heinz Gensterblum

    Hergenrath

    Ab Ende August wird die Hergenrather Eyneburg Schauplatz einer aufwändigen französisch-belgisch-luxemburgischen Filmproduktion sein. Mit dabei: Gérard Depardieu und Carole Bouquet, Superstars des französischen Films.

    »Ab Ende August wird auf der Eyneburg eine größere Filmproduktion vorbereitet«, bestätigte Gabriele Hartmann, die in Hergenrath für die Pressearbeit verantwortlich ist. Dabei handelt es sich um die Verfilmung der Geschichte »Die Kinder von Timpelbach« nach einer Romanvorlage von Henry Winterfeld. Der Film, der sich vor allem an Kinder und Jugendliche richtet, soll im nächsten Jahr in die Kinos kommen. Doch weder der 57-jährige Charakterdarsteller Depardieu noch seine ehemalige Lebensgefährtin Bouquet werden die Hauptrollen besetzen, hierfür wurden nämlich 22 Kinder gecastet. Namen wie Armelle Deutsch, Jean-Claude Dreyfus oder Isabelle Nanty sind Cineasten ein Begriff. Auch sie werden im Abspann dieser Komödie für die gesamte Familie auftauchen.

    Dreh im Oktober

    »Die Vorbereitungen finden Ende August bis Ende September statt, dann wird gedreht bis Ende Oktober. Ab Mitte November wird hier wahrscheinlich wieder alles seinen geregelten Gang gehen«, erklärte Gabriele Hartmann und ergänzte: »Wir werden uns bemühen, die Burg außerhalb der reinen Drehzeit, d. h. während der Vor- und Nachbereitungsperiode, nicht vollständig schließen zu müssen und möchten versuchen, Interessierten und Neugierigen die Möglichkeit zu geben, zu bestimmten, noch festzusetzenden Zeiten einen kleinen Einblick in die Dreharbeiten zu nehmen.«

    Wie dies genau ablaufen wird, wusste die Pressesprecherin auch noch nicht: »Das wird sich allerdings in Grenzen halten müssen. Da wir auch nicht genau wissen, was uns erwartet, können wir dazu im Moment noch nichts Genaueres sagen.«

    Fest steht aber auf alle Fälle, dass die beiden Feste »Erntedank« und »Halloween« der Produktion zum Opfer fallen werden, da die Termine nicht mit der Filmproduktion zu vereinbaren sind. »Für Halloween sind wir jedoch auf der Suche nach einer geeigneten Alternative. Das große Ritterturnier am 11. und 12. August wird aber noch stattfinden«, so Gabriele Hartmann. Vor allem die Szenen unter freiem Himmel sollen in Hergenrath abgedreht werden. Auch auf dem mittelalterlichen Platz der Ortschaft Limbourg soll gefilmt werden. Rund die Hälfte aller Außenaufnahmen sollen an diesen beiden Schauplätzen entstehen. Ansonsten wird die Filmcrew auch in Luxemburg aktiv werden.

    13 Millionen Euro

    13 Millionen Euro werden nach Medienberichten von den beteiligten Produktionsfirmen in »Les enfants de Timpelbach« investiert. Das ist das Dreifache eines »normalen« französischen Films. Das Buch gehört zur Pflichtlektüre an französischen Schulen und ist daher im Nachbarland ausgesprochen bekannt. Die Geschichte dreht um eine Kinderbande, die nur Dummheiten macht. Die Familienmitglieder haben genug davon und beschließen, die Stadt zu verlassen. Wie werden die Kinder mit der neuen Situation ganz ohne Erwachsene fertig? Regisseur Nicolas Bary wird versuchen, die Buchvorlage aus den 50er Jahren umzusetzen. Für die Produktion ist Jean-Marc Deschamps verantwortlich, der u.a. auch »Die fabelhafte Welt der Amélie« in die Kinos brachte.

    source: http://www.netecho.info

  3. filmreakteron 24 Oct 2007 at 11:09

    […] http://filmreakter.wordpress.com/2007/07/08/enfants-de-timpelbach-zu-letzebuerg/ […]

Trackback URI | Comments RSS

Leave a Reply