Nov 15 2009

31. Filmfestivals Max Ophüls Preis

Published by at 15:13 under Festival,Industry

There´s no Business like Filmbusiness.
Casting, Besetzung und Schauspielführung sind Themenschwerpunkt des
31. Filmfestivals Max Ophüls Preis

Mit dem Thema „Casting, Besetzung und Schauspielführung“ gehen die Branchentage beim 31. Filmfestival Max Ophüls Preis in die zweite Runde. Nach dem Erfolg der Erstauflage beim Jubiläumsfestival 2009 mit mehr als 500 Teilnehmern dreht sich vom 18. bis 24. Januar 2010 alles rund ums Schauspiel. Damit führt das Festival das Karriere-Motiv weiter und bekräftigt seinen Anspruch, die wichtigste Plattform für das junge deutschsprachige Kino zu sein und den Branchennachwuchs auf dem Berufs-Weg nachhaltig zu begleiten.

Etablierte Regisseure geben in Masterclasses Geheimnisse zur Schauspielführung preis – und an Nachwuchsregisseure weiter. Außerdem finden Coachings und Castingtrainings für Schauspieler mit erfahrenen Schauspielcoaches statt. In Kooperation mit ProSaar Medienproduktion und der Agentur Being-Cast wird ein Casting von Haupt- und Nebenrollen für aktuelle Produktionen des Saarländischen Rundfunks durchgeführt, in dem das frisch Erlernte dann auch gleich umgesetzt werden kann.

Abgerundet wird das Programm mit einer Case-Study, in der anhand eines aktuellen Fallbeispiels aus Sicht der Produktion beleuchtet wird, welche Anforderungen bei einem seriösen Casting gestellt werden. Eine Diskussionsrunde wird sich der Frage widmen, was renommierte Schauspieler dazu bewegt, sich für Filme aus dem Nachwuchsbereich besetzen zu lassen.

Junge Schauspieler und Regisseure, Agenturen und Nachwuchsproduzenten sind herzlich eingeladen, sich rund ums Thema zu informieren.

Ansprechpartner für die Branchentage ist Ole Wilken: Telefon: 0681 – 9652083, E-Mail: programm1@max-ophuels-preis.de
Bitte besuchen Sie unsere neue Internetseite: www.max-ophuels-preis.de

Comments

comments

There´s no Business like Filmbusiness.
Casting, Besetzung und Schauspielführung sind Themenschwerpunkt des
31. Filmfestivals Max Ophüls Preis

Mit dem Thema „Casting, Besetzung und Schauspielführung“ gehen die Branchentage beim 31. Filmfestival Max Ophüls Preis in die zweite Runde. Nach dem Erfolg der Erstauflage beim Jubiläumsfestival 2009 mit mehr als 500 Teilnehmern dreht sich vom 18. bis 24. Januar 2010 alles rund ums Schauspiel. Damit führt das Festival das Karriere-Motiv weiter und bekräftigt seinen Anspruch, die wichtigste Plattform für das junge deutschsprachige Kino zu sein und den Branchennachwuchs auf dem Berufs-Weg nachhaltig zu begleiten.

Etablierte Regisseure geben in Masterclasses Geheimnisse zur Schauspielführung preis – und an Nachwuchsregisseure weiter. Außerdem finden Coachings und Castingtrainings für Schauspieler mit erfahrenen Schauspielcoaches statt. In Kooperation mit ProSaar Medienproduktion und der Agentur Being-Cast wird ein Casting von Haupt- und Nebenrollen für aktuelle Produktionen des Saarländischen Rundfunks durchgeführt, in dem das frisch Erlernte dann auch gleich umgesetzt werden kann.

Abgerundet wird das Programm mit einer Case-Study, in der anhand eines aktuellen Fallbeispiels aus Sicht der Produktion beleuchtet wird, welche Anforderungen bei einem seriösen Casting gestellt werden. Eine Diskussionsrunde wird sich der Frage widmen, was renommierte Schauspieler dazu bewegt, sich für Filme aus dem Nachwuchsbereich besetzen zu lassen.

Junge Schauspieler und Regisseure, Agenturen und Nachwuchsproduzenten sind herzlich eingeladen, sich rund ums Thema zu informieren.

Ansprechpartner für die Branchentage ist Ole Wilken: Telefon: 0681 – 9652083, E-Mail: programm1@max-ophuels-preis.de
Bitte besuchen Sie unsere neue Internetseite: www.max-ophuels-preis.de

Comments

comments

No responses yet

Trackback URI | Comments RSS

Leave a Reply