Jan 24 2010

Wirtschaftsfilmtage

Published by at 15:17 under Events & Projects,Industry

Das größte und angesehenste Festival für Wirtschaftsfilme ruft Produzenten, Filmschaffende, Agenturen und Auftraggeber aus Wirtschaft, Verwaltung und TV auf sich für eine der namhaftesten Auszeichnungen, den “Grand Prix Victoria” zu bewerben. Einreichungen werden bis einschließlich 1. Februar 2010 mit Freude und Spannung entgegen genommen. Die Anmeldung zur Teilnahme erfolgt einfach und direkt unter http://www.wirtschaftsfilmtage.com/pages/anmeldung.php.

Die Internationalen Wirtschaftsfilmtage, die dieses Jahr zum 24. Mal (seit 1962) stattfinden, machen Wien wieder zur Hauptstadt des deutschsprachigen Wirtschaftsfilms. Die zahlreichen Bewerber aus Deutschland, Österreich, Schweiz, Liechtenstein, Südtirol und erstmals Luxemburg bekommen die Chance sich in folgenden Kategorien zu messen:

– Corporate Video
– Marketing
– Messefilm, Events
– Interne Kommunikation
– Technologie, Forschung, Umwelt
– Tourismus
– Musik Videos, uvm.
Mit freundlicher Unterstützung des Fachverbandes der Film- und Musikindustrie und der
Raiffeisen Zentralbank und unter Ehrenschutz von BM Dr. Reinhold Mitterlehner und Bgm.
Dr. Michael Häupl ist es auch in diesem Jahr möglich eine Plattform des Austausches und der
Kommunikation zu schaffen, um aus den eingereichten Medien die besten deutschsprachigen
Wirtschaftsfilme zu küren. An die Sieger, die sich in einem zweiten Anlauf der unterrichteten
Fachjury unterziehen, werden silberne und goldene “Prix Victoria” und ultimativ der “Grand
Prix Victoria” vergeben. Für diesen speziellen Anlass öffnet am 15. April 2010 das Wiener
Raiffeisenhaus am Stadtpark seine Pforten.
Teilnahmebedingungen und eine vollständige Liste der Kategorien ist unter
http://www.wirtschaftsfilmtage.com/pages/reglement.php einzusehen. Ebenso kann man die
Gewinner der letzten Jahre unter http://www.wirtschaftsfilmtage.com/pages/preise.php
beneiden. Kommunikationsfreudige Kandidaten erreichen das Festivalbüro telefonisch unter
01/5055337 oder per Email an victoria@filmservice.at. Andernfalls können Updates und
Informationen unter www.wirtschaftsfilmtage.com eigens studiert werden.
Über die Internationale Wirtschaftsfilmtage:
Bereits seit 1962 finden die Wirtschaftsfilmtage im Zwei-Jahres-Takt, als größtes Festival für
audiovisuelle Medien aus allen Bereichen der Wirtschaft im deutschsprachigen Raum, statt.
Der Wettbewerb gibt Produzenten, Kreativen, und Auftraggebern aus Österreich,
Deutschland, Schweiz, Luxemburg, Liechtenstein und Südtirol die Möglichkeit sich im
internationalen Vergleich zu messen. Die durch eine Vorjury nominierten Medien werden am
Tag der Veranstaltung nochmals von der internationalen Fachjury evaluiert und mit silbernen
und goldenen Victorias, sowie dem “Grand Prix Victoria” ausgezeichnet. In einer einmaligen
Seminaratmosphäre erhalten die Gewinner die Möglichkeit Ihre Filme vor dem Fachpublikum
und der Jury zu präsentieren und persönlich für Frage und Antwort zur Verfügung zu stehen.
Über das Österreichische Filmservice:
Das Österreichische Filmservice ist Teil und gleichzeitig Zentrale des internationalen Film-
Distributionsnetzwerks Filmservice International, das derzeit in 11 europäischen Ländern,
sowie den USA tätig ist. Hauptziel dieses Netzwerks ist der Verleih von Bildungs- und
Informationsfilmen. Das Österreichische Filmservice organisiert zudem
Wirtschaftsfilmfestivals sowie die Beteiligung österreichischer Produktionen an
Internationalen Festivals. Zu diesen zählen der Grand Prix Victoria, der Österreichische
Staatspreis für Wirtschaftsfilme (www.staatspreisfilm.at), AutoVision (www.auto-vision.org)
– das weltweit größte Festival für Medien aus der automotiven Welt, als auch der Grand Prix
CIFFT (www.cifft.com) – Auszeichnung für den weltweit besten Tourismusfilm.

Comments

comments

Das größte und angesehenste Festival für Wirtschaftsfilme ruft Produzenten, Filmschaffende, Agenturen und Auftraggeber aus Wirtschaft, Verwaltung und TV auf sich für eine der namhaftesten Auszeichnungen, den “Grand Prix Victoria” zu bewerben. Einreichungen werden bis einschließlich 1. Februar 2010 mit Freude und Spannung entgegen genommen. Die Anmeldung zur Teilnahme erfolgt einfach und direkt unter http://www.wirtschaftsfilmtage.com/pages/anmeldung.php.

Die Internationalen Wirtschaftsfilmtage, die dieses Jahr zum 24. Mal (seit 1962) stattfinden, machen Wien wieder zur Hauptstadt des deutschsprachigen Wirtschaftsfilms. Die zahlreichen Bewerber aus Deutschland, Österreich, Schweiz, Liechtenstein, Südtirol und erstmals Luxemburg bekommen die Chance sich in folgenden Kategorien zu messen:

– Corporate Video
– Marketing
– Messefilm, Events
– Interne Kommunikation
– Technologie, Forschung, Umwelt
– Tourismus
– Musik Videos, uvm.
Mit freundlicher Unterstützung des Fachverbandes der Film- und Musikindustrie und der
Raiffeisen Zentralbank und unter Ehrenschutz von BM Dr. Reinhold Mitterlehner und Bgm.
Dr. Michael Häupl ist es auch in diesem Jahr möglich eine Plattform des Austausches und der
Kommunikation zu schaffen, um aus den eingereichten Medien die besten deutschsprachigen
Wirtschaftsfilme zu küren. An die Sieger, die sich in einem zweiten Anlauf der unterrichteten
Fachjury unterziehen, werden silberne und goldene “Prix Victoria” und ultimativ der “Grand
Prix Victoria” vergeben. Für diesen speziellen Anlass öffnet am 15. April 2010 das Wiener
Raiffeisenhaus am Stadtpark seine Pforten.
Teilnahmebedingungen und eine vollständige Liste der Kategorien ist unter
http://www.wirtschaftsfilmtage.com/pages/reglement.php einzusehen. Ebenso kann man die
Gewinner der letzten Jahre unter http://www.wirtschaftsfilmtage.com/pages/preise.php
beneiden. Kommunikationsfreudige Kandidaten erreichen das Festivalbüro telefonisch unter
01/5055337 oder per Email an victoria@filmservice.at. Andernfalls können Updates und
Informationen unter www.wirtschaftsfilmtage.com eigens studiert werden.
Über die Internationale Wirtschaftsfilmtage:
Bereits seit 1962 finden die Wirtschaftsfilmtage im Zwei-Jahres-Takt, als größtes Festival für
audiovisuelle Medien aus allen Bereichen der Wirtschaft im deutschsprachigen Raum, statt.
Der Wettbewerb gibt Produzenten, Kreativen, und Auftraggebern aus Österreich,
Deutschland, Schweiz, Luxemburg, Liechtenstein und Südtirol die Möglichkeit sich im
internationalen Vergleich zu messen. Die durch eine Vorjury nominierten Medien werden am
Tag der Veranstaltung nochmals von der internationalen Fachjury evaluiert und mit silbernen
und goldenen Victorias, sowie dem “Grand Prix Victoria” ausgezeichnet. In einer einmaligen
Seminaratmosphäre erhalten die Gewinner die Möglichkeit Ihre Filme vor dem Fachpublikum
und der Jury zu präsentieren und persönlich für Frage und Antwort zur Verfügung zu stehen.
Über das Österreichische Filmservice:
Das Österreichische Filmservice ist Teil und gleichzeitig Zentrale des internationalen Film-
Distributionsnetzwerks Filmservice International, das derzeit in 11 europäischen Ländern,
sowie den USA tätig ist. Hauptziel dieses Netzwerks ist der Verleih von Bildungs- und
Informationsfilmen. Das Österreichische Filmservice organisiert zudem
Wirtschaftsfilmfestivals sowie die Beteiligung österreichischer Produktionen an
Internationalen Festivals. Zu diesen zählen der Grand Prix Victoria, der Österreichische
Staatspreis für Wirtschaftsfilme (www.staatspreisfilm.at), AutoVision (www.auto-vision.org)
– das weltweit größte Festival für Medien aus der automotiven Welt, als auch der Grand Prix
CIFFT (www.cifft.com) – Auszeichnung für den weltweit besten Tourismusfilm.

Comments

comments

No responses yet

Trackback URI | Comments RSS

Leave a Reply