Sep 12 2008

RTL zur Rentrée

Published by at 12:17 under TV

RTL hat am Freitagmorgen sein neues Konzept für das luxemburgische TV- und Radioprogramm zur “Rentrée” vorgestellt. Neben einer Verstärkung des Schwerpunkts Nachrichten soll vor allem das Internet-Angebot ausgebaut werden . Eine fünfminütige Nachrichtenzusammenfassung auf Französisch soll jeden Tag das Programm von “RTL Telé Lëtzebuerg” ergänzen.

RTL-Direktor Alain Berwick sagte, die Geschäftsresultate des abgelaufenen Jahr seien trotz des kränkelnden Werbemarktes zufriedenstellend. Die gesteigerte Konkurrenz zweier neuer Gratis-Tageszeitungen und der Werbetafeln in der Hauptstadt sei in einem kleinen Markt wie Luxemburg gut spürbar. Für 2009 rechne man mit einem weiter schwachen Plus zwischen zwei und drei Prozent.

Das Programmkonzept von Radio und Fernsehen bleibt weitgehend gleich. Das Nachrichten – und Service-Angebot soll jedoch besonders im Radio und Web gestärkt werden . Das Angebot soll auch durch die systematische Nutzung von Synergien zwischen den verschiedenen Redaktionen gestärkt werden – eine Strategie, die laut Berwick nach der Startphase in der vergangenen Saison gut funktioniere.

“Sonndeszeitung” im Web und “5 minutes” im Fernsehen

Die sichtbarsten Änderungen betreffen das Web-Angebot “www.rtl.lu”. Die Webseite , dei am kommenden Montag online geht, wurde komplett neu gestaltet und soll einen übersichtlichere Navigation erlauben. Neben dem Nachrichtenangebot, das von einer unabhängigen Redaktion bearbeitet wird, soll auch der Multimedia-Content , etwa im Bereich Sport ausgebaut werden. Ein eigenständiges Angebot auf der Webseite ist die “Sonndeszeitung”, die ab dem 21. September an Wochenenden einen Mischung aus Magazin und News bringt.

Ein neues Fernsehstudio für die Nachrichtensendung von “RTL Telé Lëtzebuerg ” soll unter anderem mehr Flexibilität erlauben, was Interviews mit Studiogästen betrifft. Ebenfalls neu ist die unmoderierte Nachrichtensendung “5 minutes” auf Französisch , ein Angebot, das erstmals das französischsprachige Publikum in Luxemburg ansprechen soll.

 

QUELLE: http://www.wort.lu/

Letzte Aktualisierung: 12-09-2008 13:07

(mth)

 

Comments

comments

RTL hat am Freitagmorgen sein neues Konzept für das luxemburgische TV- und Radioprogramm zur “Rentrée” vorgestellt. Neben einer Verstärkung des Schwerpunkts Nachrichten soll vor allem das Internet-Angebot ausgebaut werden . Eine fünfminütige Nachrichtenzusammenfassung auf Französisch soll jeden Tag das Programm von “RTL Telé Lëtzebuerg” ergänzen.

RTL-Direktor Alain Berwick sagte, die Geschäftsresultate des abgelaufenen Jahr seien trotz des kränkelnden Werbemarktes zufriedenstellend. Die gesteigerte Konkurrenz zweier neuer Gratis-Tageszeitungen und der Werbetafeln in der Hauptstadt sei in einem kleinen Markt wie Luxemburg gut spürbar. Für 2009 rechne man mit einem weiter schwachen Plus zwischen zwei und drei Prozent.

Das Programmkonzept von Radio und Fernsehen bleibt weitgehend gleich. Das Nachrichten – und Service-Angebot soll jedoch besonders im Radio und Web gestärkt werden . Das Angebot soll auch durch die systematische Nutzung von Synergien zwischen den verschiedenen Redaktionen gestärkt werden – eine Strategie, die laut Berwick nach der Startphase in der vergangenen Saison gut funktioniere.

“Sonndeszeitung” im Web und “5 minutes” im Fernsehen

Die sichtbarsten Änderungen betreffen das Web-Angebot “www.rtl.lu”. Die Webseite , dei am kommenden Montag online geht, wurde komplett neu gestaltet und soll einen übersichtlichere Navigation erlauben. Neben dem Nachrichtenangebot, das von einer unabhängigen Redaktion bearbeitet wird, soll auch der Multimedia-Content , etwa im Bereich Sport ausgebaut werden. Ein eigenständiges Angebot auf der Webseite ist die “Sonndeszeitung”, die ab dem 21. September an Wochenenden einen Mischung aus Magazin und News bringt.

Ein neues Fernsehstudio für die Nachrichtensendung von “RTL Telé Lëtzebuerg ” soll unter anderem mehr Flexibilität erlauben, was Interviews mit Studiogästen betrifft. Ebenfalls neu ist die unmoderierte Nachrichtensendung “5 minutes” auf Französisch , ein Angebot, das erstmals das französischsprachige Publikum in Luxemburg ansprechen soll.

 

QUELLE: http://www.wort.lu/

Letzte Aktualisierung: 12-09-2008 13:07

(mth)

 

Comments

comments

No responses yet

Trackback URI | Comments RSS

Leave a Reply